phone-xs phone-sm tablet-md laptop-lg desktop-xl

Beizen und Passivieren

Für eine dauerhafte Korrosionsbeständigkeit

Dauerhafte Korrosionsbeständigkeit setzt beanspruchungsgerechte Werkstoffauswahl sowie sachgemäße Konstruktion und Verarbeitung voraus. Damit Edelstahl dauerhaft korrosionsbeständig bleibt, müssen Edelstahl-Komponenten nach deren Verarbeitung zwingend gebeizt und passiviert werden.

Tauchbeizen und Sprühbeizen bei uns im Werk

Die Korrosionsbeständigkeit von rostfreien Stählen basiert auf der sogenannten «passiven» Oxidschicht auf dem Edelstahl. Bei der Bearbeitung von Edelstahl wird diese Passivschicht verletzt und Edelstahl kann in diesem Zustand rosten. Damit sich die Passivschicht wieder bilden kann, muss Edelstahl nach der Verarbeitung zwingend gebeizt und passiviert werden. Für dieses Verfahren haben wir eine grosse Beiz- und Passivierungs-anlage mit eigener Klär- und Neutralisationsanlage gebaut. Das Abwasser wird somit gereinigt, mit einem neutralen PH-Wert in die Kanalisation geleitet und die kontaminierten Schlämme umweltgerecht entsorgt.

Sämtliche von IST gefertigten Komponenten werden nach deren Verarbeitung gebeizt und passiviert, damit wir die dauerhafte Korrosionsbeständigkeit unserer Produkte garantieren können.

Tauchbeizen L/B/H 6600/1150/1000 mm
Sprühbeizen L/B/H 20000/5000/4500 mm 


Kontaktieren Sie uns:
Telefon +41 (0)33 334 26 00
E-Mail ist@istinox.ch   

Anlagenbau

Edelstahl

Symbol für Hygiene und hochwertige Materialqualität

"Nur die dauerhaft gleichbleibend hohe chemische und mechanische Beständigkeit von Edelstahl Rostfrei gewährleistet konstant zuverlässige Qualität, Hygiene und Ästhetik."
Informationsstelle Edelstahl Rostfrei (ISER)

Mehr dazu